AGB des Wasenwirt Festzeltes (Weeber Festzeltbetrieb GmbH)

1. Allgemeines
Die Mitnahme von Tieren in das Festzelt ist nicht gestattet. Den Anweisungen des vom Veranstalter eingesetzten Personals ist Folge zu leisten. Schadensersatzansprüche des Besuchers gegen die Weeber GmbH sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht mindestens grob fahrlässig verursacht wurde. Die Weeber GmbH haftet nur, wenn und soweit ein derart verursachter Schaden zum Zeitpunkt des Ereignisses unter Berücksichtigung aller bekannten oder schuldhaft unbekannten Umstände vorhersehbar war. Das Mitbringen von Getränken und Speisen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Waffen sowie waffenähnlichen Gegenständen auf das Veranstaltungsgelände ist grundsätzlich untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsgelände. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittsgeldes besteht in diesem Fall nicht. Beim Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt. Der Ordnungsdienst ist angewiesen Kontrollen von mitgebrachten Gegenständen, insbesondere Taschen und Rucksäcken durchzuführen. Ggf. eine Leibesvisitation vorzunehmen.

Bei den Zeltveranstaltungen kann aufgrund der Lautstärke Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden bestehen. Der Besuch der Veranstaltung erfolgt stets auf eigene Gefahr.

2. Jugendschutz
Der Einlass im Wasenwirt ist generell immer ab 18 Jahren.

3. Ton und Bildaufnahmen
Unsere Besucher erklären sich damit einverstanden, dass der Veranstalter & Fotoagenturen Bildaufnahmen des Besuchers, die diesen als Teilnehmer des Wasenwirt Festzeltes zeigen, zu Informations-, Dokumentations- und Werbezwecken erstellen, vervielfältigen und in Print- und audiovisuellen Medien veröffentlichen darf. Diese Einwilligung erfolgt vergütungslos und ist zeitlich und räumlich unbeschränkt.